Erfahrungen vernetzen

Seit über 10 Jahren haben wir eine ganze Reihe von Erfahrungen zum Thema 'Vereinbarkeit von Familie und Beruf' gesammelt.
Wir stellen hier verschiedene Verknüpfungen (Links) zu anderen interessanten, informativen und hilfreichen Adressen zur Verfügung:

Bündnisse für Familie

An über 550 Standorten im gesamten Bundesgebiet gibt es Lokale Bündnisse für Familie – und immer neue kommen hinzu. Sie schaffen nachhaltige Angebote, um Familien vor Ort zu unterstützen. Informationen und eine Übersicht über die bundesweiten Angebote finden sie auf der Seite des Bundesministeriums. Für weitere Informationen klicken Sie auf das Logo.

Ein sehr schönes Beispiel, wie sich ein lokales Bündnis durch das große Engagement der Initiatoren im Landratsamt rasch mit Leben füllt, findet sich auf der Seite des Bündnisse für Familie im Kreis Kitzingen. Für weitere Informationen klicken Sie auf das Logo.

Hier finden Sie auch ein Interview, in dem unsere familienfreundlichen Maßnahmen skizziert werden. Klicken Sie hier!

 

mplusm im Checkheft 'Betriebliches Engagement in der Kinderbetreuung'

Unsere betriebliche Kinderbetreuung (die ememchen) wurde vom Bundesministerium als Beispiel in das Checkheft 'Betriebliches Engagement in der Kinderbetreuung' aufgenommen (Seite 36). Zitat: "Sehr flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit, auch von zu Hause zu arbeiten, geben den Beschäftigten (bei mplusm) ein Höchstmaß an persönlicher Dispositionsfreiheit ...".

Das Checkheft zeigt exemplarisch Vorschläge um die vielfältigen Möglichkeiten eines betrieblichen Engagements bei der Kinderbetreuung. Die Broschüre soll die Möglichkeiten und Kosten betrieblicher Kinderbetreuung zeigen. Es beschreibt auch die rechtlichen und organisatorischen Anforderungen und bietet gleichzeitig Lösungen an. Es soll die Neugierde auf kreative Betreuungsformen wecken und zum betrieblichen Engagement ansftiften.

Das Checkheft steht auf der Seite des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zum Download bereit. (Weiterleitung durch click hier)

 

www.eff-portal.de - Projekt "effizient familienbewusst führen"

Führungsinstrumente zukunftsfähig gestalten

Um familienfreundliche Angebote in den Unternehmen umzusetzen und zu etablieren, ist die Unterstützung durch Führungskräfte eine entscheidende Voraussetzung. Dies ist  eines der zentralen Ergebnisse des Projekts „Familienbewusste Arbeitswelt – Betriebliche Beratung“. 

Projektangebot

Das Angebot von eff umfasst von allgemeinen Informationen bis hin zu individuellen Beratungsleistungen alles rund um das Thema familienbewusste Arbeitswelt. eff bietet speziell für Führungskräfte entwickelte Tools zur Entwicklung und Umsetzung familienfreundlicher Maßnahmen an. Dazu gehört das interaktive eff-Portal mit dem eff-NAVI, einem Informations- und Standortbestimmungstool für Führungskräfte.

 

Erfolgsfaktor Familie - Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Das Unternehmensprogramm „Erfolgsfaktor Familie" bündelt Informationen rund um das Thema Familienfreundlichkeit in Unternehmen. Es bietet Erfolgsbeispiele und Erfahrungsberichte von Unternehmen, die mit innovativen Maßnahmen eine familienbewusste Personalpolitik praktizieren.

Darüber hinaus steht eine breite Auswahl an aktuellen Studien, Faktenblätter und Leitfäden zu Themen wie Wiedereinstieg in den Beruf nach familienbedingter Auszeit, betriebliche Kinderbetreuung und familienfreundliche Regelungen in Betriebsvereinbarungen zur Verfügung. Für weitere Informationen klicken Sie auf das Logo.

 

Die Bertelsmann Stiftung

Ein zentraler Bereich der Arbeit in der Bertelsmann Stiftung ist die Auseinandersetzung mit dem Thema 'Gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen'. Im Rahmen dieses Schwerpunktes wird die Familienfreundlichkeit als ein zentraler Faktor für die Zukunftsfähigkeit Deutschlands untersucht und gefördert.

Zitat: "Um der demographischen Entwicklung in Deutschland gegenzusteuern, müssen sich Wirtschaft, Verbände und Politik mit neuen Konzepten und Kooperationen engagieren. Familienfreundliche Arbeitsorganisation, Arbeitszeit und Personalentwicklung sind solche Konzepte, die sich für Arbeitnehmer und Unternehmen gleichermaßen auszhlen. Motivation, Identifikation und Leistungsvermögen werden gefördert und sichern Stabilität und Wettbewerbsfähigkeit. Dafür wollen wir Modelle entwickeln und Prozesse initiieren."

Beispiele und Perspektiven zur Arbeit der Bertelsmann Stiftung finden sich hier (Click!).