Der Spiegel schreibt: '...Er singt, als wären Isaac Hayes oder Barry White wieder auferstanden, als hätte Bill Withers seine Stimme geschult - so herrlich sein Blues-Bariton, der sofort jeden Raum ausfüllt. Die Songs - eingängig, aber nicht unterkomplex; die Band - groovy, aber nicht beliebig. Auf dem Kopf trägt Porter immer einen Hut, die Ohren immer bedeckt mit einem Tuch - keiner weiß, warum, er ist ein Hüne, ein Zwei-Meter-Mann mit einem Handschlag wie ein Boxer....'
Wir sagen: Einfach schön. 'Die Zeit Online' sagt, dass er seine zwei Grammy-Nominierungen verdient hat. Absolut!